Im Jahr 2020 ist die Idee geboren, nach einem Jahr voller Entbehrungen aufgrund verschiedenster Entwicklungen war es dann heute so weit. Die „Eberhofer Vermächtnis Tour“ wurde endlich durchgeführt.

Linz – Niederkaltenkirchen (Frontenhausen) – Linz, das sind dann gleich mal ca. 360 Kilometer auf der Vespa. Klar der Popo schmerzt, der Helm wird eng, die Fliegen auf dem Visier sind fast schon unerträglich dicht, aber was macht man nicht alles um beim Simmerl ein Leberkässemmerl zu bekommen und sich dann dem Kreisverkehr zu widmen. Dem legendären Eberhofer Kreisverkehr (in Deutschland natürlich „Kreisel“). Ein paar Runden sind es schon geworden. Wir haben sie nicht gezählt, aber Leberkässemmerl waren es in Summe dann doch um die 16 Stück.

Back 2 Austria!

Nach dem man sich nun diesen Kulinarischen und Fahrtechnisch extrem hohen Level gewidmet hat und die Zeit drängte, waren wir daran, den Rückweg einzuschlagen – Zeit für „Back 2 Austria“. Dieser wurde Richtung Braunau, via Eggenfelden gewählt. Ein Pils musste noch dem Körper zugeführt werden um dann wieder gestärkt den heiligen Boden unseres schönen Heimatlandes zu betreten.

Die zweite Tankpause wurde in Altheim absolviert, nach dieser ging es direkt via Haag am Hausruck, Weibern und Pichl bei Wels nach Linz.

Der Popo war nun endgültig hinüber und der Körper ausgetrocknet. Also ein Abschlussgetränk bei einem unserer Stammwirten in Kleinmünchen. Eric erkannte die Not und brachte die elektrolythaltigen Getränke zur Kühlung und Auffrischung.

Die Tour wurde wie immer mit Riser aufgezeichnet.

Die Fakten:
Tour: https://riserapp.com/t/9ePXTcQvR1LK/dominik-fenzl/eberhofer-vermachtnis-tour
3 Tankstops
16 Lebnerkässemmerl
x Runden im Kreisel
7 Teilnehmer

Bild Credits: Silke Brunner & Dominik Fenzl

135

One thought on “Eberhofer Vermächtnis Tour

  1. Peter Hajek 4 Monaten zurück

    schöne Bilder und die Ausfahrt hat viel Spaß gemacht, war ein wunderschöner Tag 👍🏻👏🏻

Kommentare sind geschlossen.